Familienzentrum Schotthock - Kath. Kindertageseinrichtung St. Ludgerus

Salat, Radieschen, Möhren und Kürbis…


Kinder der Kindertageseinrichtung St. Ludgerus sähen neues Gemüse

Auch in diesem Frühjahr waren die Kinder der kath. Kindertageseinrichtung St. Ludgerus in ihrem Naschgarten wieder fleißig.

Trotz der besonderen Corona Zeit haben es sich die Kinder aus den einzelnen Gruppensettings und die Erzieherinnen der Einrichtung nicht nehmen lassen, ,ihren' im letzten Jahr liebevoll angelegten und gepflegten Garten aus dem Winterschlaf zu holen.

Ganz im Gegenteil: alle Beteiligten genossen es, im Garten zu arbeiten und so ein Stück Normalität in den sonst so veränderten Kitaalltag mit den vielen neuen Regeln zu bringen.
Die Kinder machten sich mit Feuereifer daran, altes Laub und abgestorbene Äste zu entfernen. Der Boden wurde umgegraben, von Unkraut befreit und geharkt.
In diesem Jahr säten die Kinder Salat, Radieschen, Möhren, Kürbis, Erbsen und Gurken aus.
Die Erdbeerpflanzen und andere Obstgehölze versprechen auch diesmal reiche Ernte.
Tomatenpflanzen stehen wieder im mobilen Tomatenhaus und die Kinder beobachten fasziniert, wie aus den kleinen gelben Blüten die ersten grünen Tomaten heranreifen.
Auch die kleine Wildblumenwiese zeigt mittlerweile wunderbare farbenfrohe Blüten.
Jeden Tag helfen die Kinder beim Gießen, beobachten genau die Veränderungen der einzelnen Pflanzen und unterhalten sich darüber. Viele der Kinder erinnern sich an das Pflücken des Salates oder der Erdbeeren im letzten Jahr. Sie sind erstaunt, dass viele Pflanzen den Winter gut überstanden haben und nun bei guter Pflege und der richtigen Witterung wieder reichlich Früchte tragen werden.
Die Kinder lernen, dass Tomaten beispielsweise jedes Jahr neu angepflanzt werden müssen, genau wie Salat oder Radieschen.

Natürlich steht dabei auch der Gedanke der Nachhaltigkeit im Fokus. Als zertifizierte Klima-Kita legen die Fachkräfte der Einrichtung großen Wert darauf, den Kindern zu vermitteln, wie wertvoll es ist, eigenes, unbehandeltes Gemüse und Obst anzubauen und zu genießen.

Die Kinder freuen sich täglich darauf und sind sehr stolz, gemeinsam in den Garten gehen zu können, um zu ernten. Alle profitieren von einem frischen und weitgefächerten Angebot und können nach Herzenslust probieren und Erfahrungen sammeln. Die Kinder begreifen beispielsweise auch, woher das Obst und Gemüse kommt, welches sie schon oft im Supermarkt gesehen haben.

Kontakt

Leiterin:
Frau Karin Reckers

Bergstr. 6a, 48429 Rheine
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: kita.stludgerus-rheine@bistum-muenster.de
Telefon: 05971 / 80169-660

Anfahrt

Login