Familienzentrum Schotthock - Kath. Kindertageseinrichtung St. Ludgerus

Klimaschutz in der Kita? – Unsere Zukunft in kleinen Händen-


Kindertageseinrichtung St. Ludgerus bewirbt sich zur Klima-Kita NRW
Die Kindertageseinrichtung St. Ludgerus im Schotthock macht sich auf den Weg zur Klima-Kita NRW.
Gestartet ist alles mit dem Projekt des Bistums Münster- Schöpfung bewahren- Biotope gestalten- erklärt Frau Reckers.

Wir haben uns gemeinsam mit unserer Pfarrei St. Antonius auf den Weg gemacht uns mit der Schöpfung, dem Klima und dem Umweltschutz auseinanderzusetzen und haben sehr schnell erfahren und erlebt, dass dies ein Thema ist was bei Kindern und Eltern auf große Begeisterung stößt.

Mit viel Spaß und Entdeckersinn haben kleine und große Hände auf unserem Kindergartengelände einen Gemüse- und Obstgarten angelegt. Es wurde gesät, gepflanzt, gegraben und nun auch schon geerntet.  Die Ergebnisse aber auch der Einsatz der Kinder und Eltern sind umwerfend, berichtet Frau Johnson- Barnes (pädagogische Fachkraft), die das Projekt in der Kita begleitet.

So manch ein fachmännischer Rat der Großeltern, die zu einem gemeinsamen Nachmittag in den Garten eingeladen waren, konnten wir umsetzen berichtet Frau Roth, die sich als ehrenamtliche ehemalige Mitarbeiterin in diesem Projekt engagiert.

Neben dem „Gartenprojekt“ wurden in den letzten Wochen Kompostbehälter in Aquarien angelegt um den Regenwürmern bei ihrer Arbeit zusehen. Die Kinder beobachten Tag für Tag wie z.B. Apfelschalen von den kleinen Tierchen zersetzt werden und so zu wertvollem Humus für die Natur und für unseren Gemüsegarten werden.

In den nächsten Wochen und Monaten stehen viele verschiedene Aktionen im Bereich Umweltschutz, Energie, Klima, Müll an. Angebote in Kooperation mit dem NABU, dem TAT  und weiteren Kooperationspartnern sind geplant.
Dies ist nur ein kleiner Teil der Arbeit, wie wir gemeinsam mit Kindern und Familien zur Wahrung der Schöpfung und zum bewussten Umgang beitragen können, ergänzt Frau Reckers.

Durch diese Projekte wollen wir die Kinder sensibel dafür machen, wie wichtig es ist, die Natur zu schützen und zu bewahren und wie wertvoll Pflanzen und Tiere für uns sind. Die Erde schützen - durch richtige Mülltrennung und Müllvermeidung, durch weniger Schadstoffe, die in die Luft gelangen - das alles ist für uns eine grundlegende Aufgabe, um die Zukunft unserer Kinder zu gewährleisten.

Daher nehmen auch wir in unserer Kindertageseinrichtung den Klimaschutz in die "kleine" Hand. Anhand von Materialien, Angebote und Experimente in der Kindertageseinrichtung, können die Kinder die Ursachen, Prozesse und Auswirkungen des Klimawandels für sich erfahrbar machen. Die Kinder erwerben durch diese Umweltprojekte Kompetenzen, um vorausschauend und vernetzt in die Zukunft zu denken und Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen.

Mit unserem Jahresthema „Unsere Zukunft in kleinen Händen“ – Die Welt achten und Schöpfung bewahren-  haben wir uns zur KlimaKita NRW beworben und sind nun auf alles Weitere sehr gespannt.

Wir in unserer Kindertageseinrichtung werden gemeinsam etwas für die Umwelt und die Zukunft unserer Kinder tun - mit Herz, Hand und Verstand!

Kontakt

Leiterin:
Frau Karin Reckers

Bergstr. 6a, 48429 Rheine
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: kita.stludgerus-rheine@bistum-muenster.de
Telefon: 05971 / 80169-660

Anfahrt

Login